Die Erde mein Zuhause

Großes weißes Ei mit vielen Kindern der Klasse davor
Quelle: Eigene Aufnahme

Die Klasse JüL D nimmt in diesem Jahr an dem Projekt „Märchen verbinden die Kinder der Welt“ im Rahmen des Programms „Die Erde mein Zuhause“ von My Theo teil. Ausgehend von einem Weltbild, welches die Erde als ein gleichberechtigtes Zuhause aller Menschen begreift, soll Kindern der Weg für ein respektvolles und tolerantes Miteinander gezeigt werden. Gemäß dem Credo Bildung als Grundlage für globale Zusammenarbeit werden Grundschulen in vielen Ländern vernetzt. Ziel ist es, die Kinder zu befähigen, auch jetzt schon Verantwortung für die Welt, in der wir leben, zu übernehmen.

Kinder packen ein übergroßes Ei aus
Quelle: Eigene Aufnahme

Start des Projektes war der 10.03.2022. Die Klasse hat zunächst im Unterricht begonnen, Märchen aus den 12 verschiedenen Herkunftsländern der Kinder der Klasse vorzulesen und dazu zu basteln. Ein erster Auftrag des Projektes lautete, ein übergroßes Osterei entsprechend dem Motto zu gestalten.

Kinder bemalen ein übergroßes Ei blau
Quelle: Eigene Aufnahme

Die Ergebnisse aller teilnehmenden Schulen können ab der kommenden Woche im Park Center Treptow besichtigt werden. Das Ei, welches das Motto am besten umgesetzt hat, bekommt sogar einen Preis.

Es bleibt spannend, welche Inhalte noch auf die Klasse warten. Das Projekt endet am 15.07.2022.

Kinder stecken Schmetterlinge an ein übergroßes Ei
Quelle: Eigene Aufnahme

Mehr Infos über dieses Projekt finden sie hier.


27.03.2022