Corona

Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske wird vom Senat ab dem 04. Oktober 2021 ausgesetzt.

Auf eigenen Wunsch kann weiterhin eine Maske getragen werden. Schulfremde Personen müssen jedoch auf dem gesamten Schulgelände weiterhin eine medizinische Gesichtsmaske tragen.

Alle Kinder, die noch nicht vollständig geimpft sind, werden in den ersten beiden Unterrichtswochen nach den Herbstferien 3-mal wöchentlich (Mo, Mi und Fr) verpflichtend in der Schule getestet.

Die Corona-Ampel, welche den Status einer Schule im Hinblick auf das Infektionsgeschehen festlegt, steht bei uns aktuell auf „grün“.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Elternbrief:

Neues Schuljahr – Vorgaben und Umsetzung

Impfmöglichkeiten für Eltern sowie STIKO-Empfehlungen

Ende des Wechselunterrichts

Eltern Brief – Selbsttestung Fragen und Antworten

Zentren für PCR-Nachtestung

Bitte um Beachtung!

Zu jedem Zeitpunkt müssen sich alle Personen, die sich im Schulgebäude aufhalten, um beispielsweise Materialien abzuholen oder abzuzugeben, an die Maskenpflicht und darüber hinbaus an den Mindestabstand zur Gewährleistung des Hygienekonzepts halten. Haben Sie Verständnis dafür, dass Personen, welche z. B. durch ein ärztliches Attest vom Tragen einer Maske befreit sind, es bis auf weiteres untersagt ist, das Schulgebäude zu betreten.

Weitere relevante Informationen

Hier finden Sie alle wichtigen, offiziellen Informationen, Hinweise und Vorgaben und einen Überblick über unsere alternative Vorgehensweise im Fall einer erneuten Schulschließung sowie den schulinternen Hygieneplan, der auf der Grundlage des Musterhygieneplans des Berliner Senats entstanden ist.

Schulinterner Hygieneplan

Corona Stufenplan

Alternativszenario für den Fall erneuter Schulschließung